Schützenverein Aligse feierte fröhliches Winterschützenfest

Operative Stimmungsspritze: Der witzige Sketch der Aligser Schützenabteilung. (Foto: SG Aligse)

"Liveoperation" mit sterilisierungsreifen Stimmungstemperaturen

LEHRTE/ALIGSE (r/kl). Die Schützengesellschaft (SG) Aligse feierte auch ihr diesjähriges Winterschützenfest wieder in ihrem Schützenheim. Schon die Wochen zuvor wurde in den Abteilungen eifrig auf den Königstitel geschossen. Bei den Damen errang den Titel Adelheide Bertram, bei den Herren wurde Michael Schnittka Winterkönig und bei den Junggesellen schaffte es Andreas Wagner die Königsehre zu erzielen.
Der Jungschützentitel ging an Fabian Claus und Kinderkönig wurde Hagen Pistor. Des Weiteren gab es bei den Damen noch einen Pokaltitel zu vergeben. Der beliebte Ilse-Ich-Pokal ging in diesem Jahr an Gabriele Schiweck, die hauchdünn vor Katja Pistor siegte.
Für das hervorragende leibliche Wohl sorgte zum zehnten Mal in Folge wieder die Landschlachterei Schlüter. Nach dem Essen wurde bei der Musik von DJ Axel eifrig das Tanzbein geschwungen.
Ein "Highlight" des Abends war noch eine Show-Einlage der Herrenabteilung. Es wurde eine "Live-Operation" nach dem Vorbild Loriot's "Heimoperation" vorgeführt, die zu sehr viel Lachern aufseite der Zuschauer und auch der Akteure führte.
Die Schützen feierter anschließend mit Ihren Gästen bis in den Morgengrauen. Weitere Bilder sind auf der Homepage www.sg-aligse.de zu finden.