Schmunzeln bleibt nicht aus

Pastorin Anna Walpuski lädt zum Freiluft-Gottesdienst in Arpke ein. (Foto: Privat)

Gottesdienst gelingt mit Hindernissen

ARPKE (r/gg). In der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ finden die sonntäglichen Gottesdienste wieder statt. Die Zeit ist geblieben, 10.30 Uhr am Sonntagvormittag, die Form hat sich verändert: es werden neue Wege der Gestaltung ausprobiert und mit Mundschutz und Hygienevorschriften das Infektionsrisiko so niedrig wie möglich gehalten. „Man braucht etwas Kreativität und auch ein bisschen Humor“, meint Pastorin Anna Walpuski. „Ich musste lachen, als ich versuchte, mit dem Mundschutz eine Kerze auszupusten. Aber zum Glück ist die Nähe Gottes nicht an die Einhaltung einer bestimmten Form gebunden.“
So oft es geht, finden die Gottesdienste draußen statt, denn in der Arpker Kirche dürfen sich nur 20 Teilnehmer versammeln. Damit keiner auf den Gottesdienst verzichten muss, feiert die Gemeinde unter Umständen mehrere Gottesdienste im Halb-Stunden-Takt, solange bis alle Besucher ihren Platz gefunden haben.