Schiedsperson gesucht

Ehrenamt für die Rechtspflege

LEHRTE (r/gg). Im Schiedsbezirk für die die Ortsteile Arpke, Hämelerwald, Immensen und Sievershausen ist ab September 2020 das Schiedsamt neu zu besetzen. Zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen besteht die Aufgabe der Schiedspersonen darin, Streitigkeiten zivilrechtlicher und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss einer entsprechend zu protokollierenden Vereinbarung zu beenden. In bestimmten Fällen sind zivilrechtliche Klagen erst dann zulässig, wenn zuvor ein außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren durchgeführt wurde. Die Schiedsperson wird in vielfältigen Bereichen tätig, beispielsweise bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, bei der Beachtung der Hausordnung, bei Schmerzensgeld und sonstigen Schadensersatzansprüchen, aber auch in Fällen leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung.
Die Schiedsperson soll im Schiedsamtsbezirk ihren Wohnsitz haben. Ihr Amt versehen die Schiedspersonen in ihrer Privatwohnung. Die Schiedspersonen üben ein Ehrenamt aus, sie sind Teil der Rechtspflege. Unparteilichkeit, Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick sind daher Voraussetzung für eine erfolgreiche Schiedsamtstätigkeit. Eine Berufung erfolgt für die Dauer von fünf Jahren.
Wer Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann seine Bewerbung mit Lebenslauf bis 13. März an die Stadt Lehrte, Fachdienst Ordnung, Rathausplatz 1, 31275 Lehrte richten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lehrte.de oder www.schiedsamt.de.