Schauspielerin Christiane Hess wieder zu Gast in Röddensen

Szenisches Nachspiel der "Gartenregion Hannover": Schauspielerin Christiane Hesse erweckt in Röddensen weitere sagenhafte Gestalten zu erzählerischem Talent. (Foto: theater am barg)

"Gartenregion"-Nachschlag mit dem Sagen-haften "... da hattensen"

LEHRTE/RÖDDENSEN (r/kl). Am Sonntag, 12. Februar, um 16.00 Uhr und um 19.00 Uhr ist Schauspielerin Christiane Hess vom "theater am barg" wieder mit einem auf alter Überlieferung fußenden "Sagen-haften" Programm in der kleinen Ortschaft Röddensen zu Gast.
Nachdem die Mimin dort schon mehrfach ihr Publikum mit ihren Solotheaterprogrammen begeisterte, präsentiert sie nun ihr neues Programm „... da hattensen!“ im Bedarfsgasthaus "Hinter der Hölle". Die Vorstellung um 16.00 Uhr war so schnell ausverkauft, dass eine weitere um 19.00 Uhr anberaumt wurde.
Auch in diesem Programm, das mit Unterstützung der Gartenregion Hannover entstand, geht es um Sagen und Legenden aus dem Hannöverschen, an diesem Abend speziell um die St. Annen Quelle und dessen windigen Betreiber, der an diesem heiligen Ort im Jahre 1502 den Grundstein zur Butterfahrt legte. Des Weiteren klärt Herrmann Borcherding über sein im wahrsten Sinne des Wortes schwerwiegendes Problem auf ...
Der Eintritt für das 60-Minuten-Programm (das Stück ist geeignet ab zehn Jahre) kostet zehn Euro. Karten für die 19.00 Uhr-Vorstellung (Einlass ab 18.00 Uhr) gibt es an der bekannten Röddenser Vorverkaufsstelle oder Tickethotline (05136) 8 64 31 und info@theater-am-barg.de sowie an der Abendkasse (bitte nach Verfügbarkeit erfragen).