Schauplatz für Tischtennis

Bundesranglistenfinale ist in Ahlten

LEHRTE (r/gg). Die Stadt Lehrte wird erneut Schauplatz eines bundesweit einmaligen Wettkampfs: Vom 16. bis 17. Februar trifft sich Deutschlands Tischtennis-Nachwuchselite in Lehrte in der Sporthalle an der Schlesischen Straße, um beim Top-Zwölf-Bundesranglistenfinale in den Konkurrenzen Schülerinnen und Schüler, Mädchen und Jungen, ihre Sieger zu ermitteln. Es werden in den jeweiligen Altersklassen die besten zwölf Kinder und Jugendlichen Deutschlands aufeinandertreffen und Tischtennissport der Spitzenklasse bieten. Seit Jahrzehnten ist das Bundesranglistenfinale zusammen mit den Deutschen Meisterschaften die bedeutendste Nachwuchsveranstaltung im Deutschen Tischtennis-Bund.
Ausrichterin dieser TOP-Veranstaltung ist die Tischtennisabteilung der TSG Ahlten. Michael Geiger, Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes, zeigt sich in seinem Grußwort zuversichtlich, dass die TSG Ahlten dieses wichtige Sportereignis wieder hervorragend vorbereiten und durchführen wird: „Die TSG Ahlten zeichnete sich zwischen 2002 und 2013 mit der Ausrichtung von Deutschen Meisterschaften der Schüler und der Jugend sowie von zwei Bundesranglistenturnieren bereits viermal als liebevoller Gastgeber von DTTB-Topveranstaltungen aus“. Stefan Riggers, Vorsitzender des Tischtennis-Abteilung, ist sich sicher, dass er gemeinsam mit seinem Team auch die fünfte Veranstaltung auf  hohem Niveau erfolgreich vorbereiten wird. „Das Knowhow unseres ehrenamtlichen Organisations-Teams und die Mithilfe unserer Abteilungsmitglieder sind für eine perfekte Durchführung genauso notwendig wie eine solide finanzielle Basis.“
Gesucht werden Unternehmen, die sich als Werbepartner beteiligen wollen. Kontakt gibt es per E-Mail L.Hebel@TSG-Ahlten.de oder Telefon 0178 716 82 00.