Schachklub in der Bundesliga

Partien sind live im Internet zu sehen

Lehrte (r/gg). Nachdem im Liga-Betrieb die Schachspiel-Saison 2019/20 aufgrund der Pandemie erst 2021 zu Ende gespielt werden konnte, fiel die Saison 2020/21 komplett aus. Jetzt beginnt der Schachklub Lehrte (SKL) mit Zwei-G-Konzept endlich in die neue Saison des Frauen-Spielbetriebs. Mit erstmals fünf Mannschaften ist der SKL quantitativ ganz weit oben in Deutschland. Aber auch qualitativ spielt der SKL sprichwörtlich in der ersten Liga. Mit jeweils einer Mannschaft in der Frauen-Bundesliga und der zweiten Frauen-Bundesliga startet Lehrte in die neue Saison. Als einer der wenigen nicht kommerziellen Vereine in der Frauen-Bundesliga geht es für die Star-Spielerinnen des SKL an den ersten beiden Spieltagen nach Harksheide gegen den großen Hamburger SK sowie TuRa Harksheide. SKL 2 empfängt zuhause in der zweiten Frauen-Bundesliga den SG Solingen und den Godesberger SK. Die beiden jungen Mannschaften SKL 4 und SKL 5 spielen in der Frauen-Landesliga gegeneinander. Für SKL 3 geht es in derselben Liga gegen die SF Spelle. Zuschauende sind vor Ort nicht erlaubt. Die Partien der zweiten Frauen-Bundesliga werden jedoch vom Schachklub Lehrte live in das Internet übertragen. Der Link zu den Live-Partien sowie weitere Informationen werden auf sk-lehrte.de zu finden sein.