Samentüten im Umlauf

Überall, wo der Boden nicht zubetoniert ist, können Kräuter ihre Blüten entfalten. (Foto: Willy Goronczy)

Stadtmarketing und Nabu kooperieren

Lehrte (r/gg). Die eigentlich schon für Frühjahr 2020 vom Verein Stadtmarketing geplante Aktion „Lehrte blüht auf“, unter der Regie des Arbeitskreises „Stadt & Natur erleben“ und Nabu-Ortsverband, soll jetzt laufen. Beginn ist am Samstag, 24. Juli, um 11 Uhr im Zu-ckerzentrum. Schirmherr der Aktion ist Bürgermeister Frank Prüße. An den Samstagen 31. Juli und 14. August soll von 10 bis 14 Uhr und am 7. August auf dem Wochenmarkt von 9 bis 13 Uhr mit Samentüten für die Aktion geworben werden. Auch ausgewählte Ge-schäfte beteiligen sich mit Postern und werben für diese Aktion, indem sie an ihre Kunden die Samentüten verteilen. „Helfen Sie mit unsere Stadt zum Blühen zu bringen“, mit dieser Aufforderung bitten der Arbeitskreis und der Nabu zu säen. Die Saatmischung mit vier Gramm Samen reicht für zwei Quadratmeter Boden und kann von August bis September ausgesät werden. Die Wildblumen und -kräuter blühen in den verschiedensten Farben und Formen und sind für Bienen, Schmetterlinge und viele andere Insekten eine wichtige Nahrungsquelle. Der Nabu hat dazu im Klinikum-Heilpflanzengarten an der Manskestraße ein Wildbienenhaus und eine Infotafel aufgestellt.