Rohrnetz wird gespült

Sicherung des Trinkwassers

Lehrte-Sehnde (r/gg). Der Wasserverband Nordhannover führt zur Sicherung der Trinkwasserqualität entsprechend der Trinkwasserverordnung eine Rohrnetzspülung durch.
Dafür wurde das auf die Reinigung von Trinkwasserverteilungsanlagen spezialisierte Unternehmen NED Water TEC GmbH beauftragt. Die Spülmaßnahme erfolgt im Bereich der Stadt Sehnde in den Ortschaften Bilm, Höver und teilweise in Ilten von Montag, 17., bis Freitag, 21. Mai. Die Spülmaßnahme erfolgt im Bereich der Stadt Lehrte in den Ortschaften Ahlten, Aligse, Röddensen, Kolshorn und Steinwedel von Mittwoch, 26. Mai, bis Donnerstag, 10. Juni. Die genaue Terminierung der einzelnen Straßenzüge ist auf der Internetseite www.wvn.de einzusehen. Abweichungen vom Zeitplan sind durch unvorhergesehene Ereignisse möglich. Während der Spülungen kommt es kurzfristig zum Ausfall der Wasserversorgung und es ist mit Druckschwankungen und vorübergehender Trübung des Trinkwassers zu rechnen. Die eventuell auftretenden Eintrübungen des Trinkwassers sind hygienisch unbedenklich, sodass diese keine Gesundheitsgefährdung bewirken.
Anwohner sollten im betreffenden Zeitraum ausreichend mit Trinkwasser bevorraten und zur Vermeidung von Schäden, druckabhängige Geräte wie Wasch- und Geschirrspülmaschinen, Gas- und Elektrothermen nicht betreiben. WC-Spülungen können weiter genutzt werden. Das Schließen der Hausanschlüsse ist nicht erforderlich.