„Ritter Rost und das Gespenst“

Musical in der Markuskirche am 29. September

LEHRTE (r/gg). Der Gesangverein Aligse veranstaltet mit seiner Singschule Auespatzen am Sonntag, 29. September, das Musical „Ritter Rost und das Gespenst“ um 15 Uhr in der Markuskirche, Am Distelborn. Zur Handlung: Ritter Rost, ein eher gemütlicher und ein wenig selbstverliebter Vertreter seiner Zunft, erhält von König Bleifuß dem Verbogenen die Aufforderung, endlich mal wieder ein Ritterturnier zu gewinnen. Im Reich des Königs kann man sein Ritterpatent nämlich nur behalten, wenn man mindestens alle sieben Jahre ein Turnier gewinnt. Bei Ritter Rost ist dies nun schon sechs Jahre her, und es wird Zeit, sich um die berufliche Zukunft zu kümmern. Also beschließt Ritter Rost, selbst ein Turnier auszurichten.
Die Geschichten um den Metallschrottritter stammen von dem bekannten Kinderbuchautor Jörg Hilbert. Die Musik von Felix Janosa ist in keine Schublade zu packen und spielt perfekt mit den unterschiedlichsten Genres. Man hört frühbarocke Minnelieder, klassische Kinderlieder, Rock‘n Roll und Rap. Und genau deshalb sind die Geschichten bei Erwachsenen fast genauso beliebt wie bei Kindern - so die Informationen von Michael Meyer-Frerichs - Schriftführer im Gesangverein Aligse.
Im Vorverkauf sind Karten in der Volksbank in Aligse und in der Buchhandlung Böhnert an der Zuckerpassage erhältlich.