Reitsport bei St. Hubertus

Neben der Spannung im sportlichen Wettkampf bietet das Kolshorner Turnier den Besuchern eine besondere Atmosphäre. (Foto: St. Hubertus Kolshorn)

Turnier am 10. und 11. August

KOLSHORN (r/gg). Für Samstag, 10. und Sonntag, 11. August, lädt der Reitverein St. Hubertus Kolshorn dazu ein, junge Talente und Routiniers beim Turnier in 15 verschiedenen Prüfungen tatkräftig anzufeuern. Insgesamt gehen 424 Pferde an den Start. Das Turnier beginnt am Samstag um um 7 Uhr für den Turniernachwuchs mit einem Dressurreiter-Wettbewerb. Der Springparcours wird um 8.30 Uhr von einem Springreiter-Wettbewerb eröffnet, um 10 Uhr geht es weiter mit dem Standard-Spring-Wettbewerb. Es folgen ein Stilspringen der Klasse A*. Um 13.45 Uhr beginnt die Glücksspringprüfung der Klasse A** gefolgt von der Springprüfung Klasse L. Die letzte Prüfung des ersten Turniertages beginnt um 18 Uhr. Hier messen sich die fortgeschrittenen Turnierreiter in einer Zeitspringprüfung Klasse M*.
Am Sonntag wird der Turniertag um 7 Uhr mit einem Stilspring-Wettbewerb eröffnet. An diesen schließt sich um 8.30 Uhr eine Springprüfung der Klasse A* an, gefolgt von der Springprüfung Klasse A** mit steigenden Anforderungen. Diese soll die Reiter fließend an die Schwierigkeitsstufe der nächsthöheren Klasse heranführen. Im Anschluss treten die „Oldies“ gegeneinander an, ebenfalls in einer Springprüfung Klasse A**. Um 14 Uhr können die jüngsten Reiter und Reiterinnen im Reiter-Wettbewerb oder anschließend in dem Führzügel-Wettbewerb ihr Können unter Beweis stellen. Um 16 Uhr folgt die Punktespringprüfung Klasse L mit Joker. Der Höhepunkt des Turniers ist eine Springprüfung Klasse M* mit Stechen, die Sonntag um 18 Uhr beginnt.
Besucher sind eingeladen, bei den spannenden Prüfungen mitzufiebern und sich anschließend mit Bratwurst, selbstgemachte Burger oder Kuchen zu stärken. Der Eintritt ist über das gesamte Wochenende frei.
Weitere Informationen zum Verein und dem Turnier wie die Zeiteinteilung, genannte Reiter und Pferde bietet der Reitverein auf der Internetseite www.rv-kolshorn.de.