Regenten in Karnevalshausen

Bürgermeister Frank Prüße macht den Spaß mit: Übergabe des Rathausschlüssels an die SOS Karnevalsgesellschaft. (Foto: Winfried Schulze)
 
Festliche Inthronisierung in der SOS Karnevalsgesellschaft. (Foto: Privat)

Frank Prüße übergibt Rathausschlüssel

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Unter dem Motto „Krisen, Co2 und Autobahn mit Stau… Dennoch woll‘n wir fröhlich sein. SOS Helau!“ haben die Sievershäuser Narren am Samstag die karnevalistischen Oberhäupter in der Frickburg, den Festsälen Fricke in Sievershausen, inthronisiert: Prinz Torben I. „Wellenreiter vom Fuhsegraben“ und seine Lieblichkeit Stefanie I., mit bürgerlichem Namen Torben und Stefanie Fischer, sind das neue Prinzenpaar der SOS Karnevalsgesellschaft (Sievershausen ohne Sorgen). Kinderprinz Janne I. und seine Lieblichkeit, Kinderprinzessin Katharina I., Janne Dallmeier und Katharina Lüdecke, regieren in der 62. Kampagne die jüngsten Narren.
Torben und Stefanie Fischer und ihre zwei Söhne sind begeisterte Surfer. Die Prinzessin hat als Kind und Jugendliche bereits mit den SOS Funkenmariechen auf der Bühne getanzt. Kinderprinz Janne ist Sänger im Knabenchor Hannover und Kinderprinzessin Katharina I. tanzt seit sechs Jahren bei den SOS Funkenmariechen.
Nach der Proklamation der Prinzenpaare übergab Bürgermeister Frank Prüße den Lehrter Rathausschlüssel an Prinz Torben I. „Wellenreiter vom Fuhsegraben“. Unterstützt wurde er dabei vom stellvertretenden Bürgermeister und Träger der Ehrenkappe der SOS Karnevalsgesellschaft, Burkhard Hoppe.
Bevor das Shadow Light Duo für den richtigen Sound auf der Tanzfläche sorgte, zeigten die Sievershäuser Karnevalisten Ausschnitte aus ihren Programmen. Die Funkenmariechen begeisterten das Publikum mit ihrem Marschtanz, Anke Vietze klärte das Publikum über die Potenz der Männer auf, die Jugendprinzengarde zeigte sich als „Mädels und Buam von der Alm“ und der SOS-Chor sorgte für eine ausgelassene Stimmung im Saal mit seinem Medley aus den 90er Jahren.
Weitere Höhepunkte der aktuellen Kampagne sind die drei Prunksitzungen der SOS Karnevalsgesellschaft, die am 8., 15. und 22. Februar in der Frickburg, den Festsälen Fricke, stattfinden. Der Kinderkarneval beginnt am 23. Februar um 14.31 Uhr, und alle Freunde des Karnevals sind zur Rosenmontagsparty am 24. Februar eingeladen.
Bereits seit über 60 Jahren wird „im kleinen Dorf“ Sievershausen, dem heutigen Ortsteil von Lehrte, Karneval gefeiert. Ein für norddeutsche Verhältnisse bemerkenswertes Ereignis. 1957 hatten Musiker des Spielmannszuges im TSV 03 Sievershausen ihre Idee umgesetzt, das jährliche TSV Vergnügen in Form einer Karnevalssitzung zu feiern. Zu dieser Zeit ahnte niemand, dass sich daraus mit der SOS Karnevalsgesellschaft einmal eine eigene Sparte des Sportvereines entwickeln würde.
Heute zählt die SOS Karnevalsgesellschaft Sievershausen über 200 Mitglieder, von denen 111 aktiv in den Programmen mitwirken. „Hier wird der Karneval noch mit der Hand gemacht“, merkt Präsidentin Meike Brünker an, „alle Programmpunkte werden von den Mitgliedern selbst erarbeitet und vorgetragen.“ Viele Kinder und Jugendliche lassen sich von der Arbeit der Karnevalsgesellschaft begeistern und sind das ganze Jahr über in den einzelnen Korporationen mit dabei - so der Bericht von Winfried Schulze von der SOS Karnevalsgesellschaft.