Realschüler/innen aus Lehrte treffen auf der "didacta" einen „Let`s Dance“-Star

Die Lehrter Realschüler/innen, beeindruckt vom Unterrichtsstunden-Erlebnis, beim Erinnerungsfoto mit der Künstlerin Motshegetsi „Motsi“ Mabuse. (Foto: RS Lehrte)
Lehrte: Realschule Lehrte |

Unterrichtsstunden-Erlebnis mit Motshegetsi „Motsi“ Mabuse

LEHRTE (r/kl). 29 Schüler/innen der Klasse 9c der Realschule Lehrte nahmen auf der Bildungsmesse didacata in Hannover an einer Unterrichtsstunde mit Motsheghetsi „Motsi“ Mabuse teil.
Die aus „Let`s Dance“ bekannte Künstlerin, die Lesebotschafterin der Stiftung Lesen ist, erzählte unter dem Motto "Mögen dir alle Türen offenstehen", wie es ihr gelang, ihren Traum vom Tanzen zu verwirklichen.
Eindrucksvoll berichtete sie über ihren eigenen Lebensweg. Er beginnt in ihrer Heimatstadt Pretoria in Südafrika, in der sie ihr Jurastudium für ihren Traum vom Tanzen aufgab und führt zu einer oftmals anstrengenden und steinigen Karriere als Tänzerin und Tanzlehrerin und letztendlich Jurorin im bekannten TV-Format „Let`s Dance“ in Deutschland.
Im Anschluss beantwortete die humorvolle und zugewandte Künstlerin sämtliche Fragen der anwesenden Jugendlichen. Als krönender Abschluss der Veranstaltung ließ die Künstlerin sich gemeinsam mit der Klasse fotografieren.
Die Unterrichtsstunde wurde vom Cornelsen Verlag sowie der "Stiftung Lesen" unter dem Motto "Mögen dir alle Türen offenstehen" organisiert. Der Deutschlehrerin Freya Kirsche war es gelungen, für die Klasse 9c der Realschule eines der sehr wenigen und begehrten Tickets zu beschaffen.