Räuber schlagen Wehrlosen

Lehrte (r/gg). Am Sonntag gegen 13.30 Uhr gab es auf der Straße Richtersdorf zu einem schweren Raubüberfall. Ein 24 Jahre alter Mann wurde von zwei Tätern zunächst angesprochen und dann gewürgt, geschlagen und getreten. Dem Opfer wurde zusätzlich Pfefferspray in das Gesicht gesprüht. Als der Mann wehrlos war, wurden ihm Bargeld, zwei Mobiltelefone, Bekleidungsstücke und sein mitgeführtes Fahrrad von den Tätern abgenommen. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Schillerstraße. Es folgte die polizeiliche Fahndung, wobei Bekleidung und das Fahrrad auf der Schillerstraße wieder aufgefunden werden. Bei den Tätern solle es sich nach Zeugenangaben um Osteuropäer handeln. Beide waren 1,80 Meter groß und wurden als kräftig beschrieben. Einer der Täter soll 30 bis 40 Jahre alt gewesen sein und sehr kurze Haare gehabt haben. Er trug einen Drei-Tage-Bart und war grau gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132 82 70 in Verbindung zu setzen.