Räuber in die Flucht geschlagen

Bedrohung mit Schusswaffe, resoluter 76-Jähriger wehrt sich

LEHRTE (r/gg). Ein Täter hat am Donnerstagmorgen um 9 Uhr versucht, ein Geschäft an der Bahnhofstraße auszurauben. Der Verkäufer hat den Täter in die Flucht schlagen können, ohne dass dieser Beute gemacht hat. Die Polizei sucht Zeugen.
Der Räuber hat die Geschäftsräume kurz nach Öffnung betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er die Öffnung der Kasse. Der 76 Jahre alte Verkäufer griff zu seiner Verteidigung nach einer Flasche aus dem Geschäft und floh auf die Straße. Auch der Täter ergriff eine Flasche des Getränkehandels, folgte dem Mitarbeiter auf die Straße und warf die Flasche in Richtung des Verkäufers. Nachfolgend warf auch der 76-Jährige seine Flasche, verfehlte jedoch ebenfalls den Täter. Daraufhin flüchtete der Räuber ohne Diebesgut in Richtung Bahnhof.
Der Gesuchte ist schätzungsweise 1,80 Meter groß, hat eine kräftige und sportliche Figur und ist circa 35 bis 40 Jahre alt. Laut dem Mitarbeiter war er schwarz gekleidet, hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und mit einem hellen Tuch Mund und Nase verdeckt.
Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 55 55 zu melden.