Prinzenpaar hat starke Fußball-Wurzeln

Ein prächtiges Bild gab es bei der Proklamation der Prinzenpaare in Sievershausen. (Foto: Winfried Schulze)

Närrische Proklamation der SOS-Karnevalsabteilung

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Bei der TSV-Karnevalsabteilung gilt wie seit 60 Jahren das Motto „SOS - Sievershausen ohne Sorgen“ beim Beginn der fünften Jahreszeit in Frickes Festsälen. 111 Aktive gestalteten das Programm der Prinzenproklamation. „Hier wird der Karneval noch mit der Hand gemacht“, merkt Präsidentin Meike Brünker an, „alle Programmpunkte werden von den Mitgliedern selbst erarbeitet und vorgetragen.“ Die Prinzenpaare der 61. Kampagne sind: „Prinz Marcus I. von Sepp Herbergers Erben und seine Lieblichkeit Anke I“. Der Prinz, Marcus Kallmeyer, ist begeisterter Fußballer. Während er beruflich eine kaufmännische Richtung einschlug und sich durch verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen mittlerweile „Medizinprodukte Berater“ nennen darf, dominiert der Fußball seine Freizeit. Er stammt aus Hannover und ist quasi mit dem Ball am Fuß groß geworden. 14 Jahre spielte er bei Hannover 96. Danach folgten Einsätze u. a. für Arminia Hannover, für die Sportfreunde Ricklingen und den Heeßeler SV. In der Saison 2014/2015 übernahm Kallmeyer das Traineramt der 1. Herren des TSV 03 Sievershausen e.V. Bereits in der darauffolgenden Saison schaffte die Mannschaft den Aufstieg in die Kreisliga, wo sie aktuell einen Platz im oberen Feld belegt. Prinzessin Anke I., Anke Kallmeyer, ist ein Sievershäuser Urgestein. Bereits in der Kampagne 89/90 war sie Kinderprinzessin der SOS Karnevalsgesellschaft. Kennengelernt hat sie ihren Prinzen im Jahr 2002 auf dem Sportplatz. Im Jahr 2005 wurde geheiratet und ein Jahr später zogen beide nach Sievershausen, wo die erste Tochter Nele zur Welt kam. Zwei Jahre später vervollständigte Nina schließlich die Familie. Anke Kallmeyer ist Sozialversicherungsfachangestellten und seit 2001 bei der BKK RWE in Celle beschäftigt.Sport ist ebenfalls ihre große Leidenschaft. Sie spielte in verschiedenen Vereinen Handball, in der Saison 1997/98 sogar mit Peine in der Bundesliga. Mit zahlreichen Sportkursen des TSV 03 Sievershausen hält Sie sich fit und da ihr das nicht reicht, schnappt sie sich regelmäßig ihre Laufschuhe und dreht ihre Runden in der Feldmark. Ihren 1. Halbmarathon absolvierte Anke dieses Jahr in Hannover und weitere sollen noch folgen. Beim TSV 03 Sievershausen engagiert sie sich seit Februar 2017 als Schriftführerin und unterstützt ihren Prinzen bei seiner Tätigkeit als Trainer. Das Kinderprinzenpaar Kinderprinz Leon I. und seine Lieblichkeit, Kinderprinzessin Anna I, kennt sich seit der Einschulung in Hämelerwald.
Symbolisch wurde der Rathaus-Schlüssel durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Lehrte und Ehrenkappenträger der SOS Karnevalsgesellschaft Sievershausen, Burkhard Hoppe, an das Prinzenpaar übergeben.