Präsentation der Chronik

Dorfladen-Café öffnet in Immensen

Immensen (r/gg). Das Dorfladen-Café öffnet am heutigen Samstag, 26. Juni, seine Türen und lädt mit Kaffee und Kuchen in gemütlichem Ambiente zum Verweilen ein. Die Eröffnung wird von einem ganz besonderen Ereignis begleitet. Hans Wilhelm Mölbitz hat den elften Band der Immenser Dorfchronik mit dem Titel „Historisches und Aktuelles aus Immensen“ verfasst, der im Dorfladen käuflich zu erwerben ist. Der Autor der neuen Chronik steht am Eröffnungstag als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung.
In seinem Vorwort weist Hans Wilhelm Mölbitz darauf hin, dass es wohl kaum einen Ort vergleichbarer Größe gibt, der über eine so umfangreiche Ortschronik verfügt, wie Immensen.
Diese verdienstvolle Arbeit von Adolf Meyer endete mit Aufzeichnungen im Jahr 1995.
„Mit dem nun vorliegenden elften Band versuche ich, einige Aspekte des Geschehens im Ort bis zum Ende des Jahres 2020 festzuhalten, damit keine Lücke in der Dokumentation des dörflichen Lebens entsteht“, sagt Hans Wilhelm Mölbitz.
„Ich möchte mich im Namen des gesamten Vorstandes ganz herzlich für die viele Arbeit bedanken, die Hans Wilhelm Mölbitz bei der Erstellung des elften Bands geleistet hat. Ebenso möchte ich mich bei Sebastian Frenger und Hendrik Alberts bedanken, die bei der technischen Umsetzung und Gestaltung der neuen Chronik tatkräftig beteiligt waren“, so Michael Clement, Vorsitzender des Vereins "Gemeinsam für Immensen", der die Chronik herausgibt.
Björn Bähre, einer der Geschäftsführer der Dorfladen Immensen UG, ergänzt hierzu: „Wir können uns keinen besseren Rahmen für die Präsentation der neuen Dorfchronik vorstellen, als den lange herbeigesehnten Eröffnungstag des Dorfladen-Cafés. Wir heißen alle Besucher ganz herzlich in unserem Café willkommen.“
Umfassendere Informationen zum Projekt des Dorfladens und zum Verein „Gemeinsam für Immensen“ finden sich auf den Webseiten www.gemeinsam-für-immensen.de und www.dorfladen-immensen.de.