Positives Fazit

Kolumbientag mit leeren Gängen, wurde aber in der katholischen Gemeinde von vielen Mitgliedern finanziell unterstützt. (Foto: Verein Aktion Kolumbienhilfe)

Spenden für die Kolumbienhilfe

Lehrte (r/gg). Wie berichtet konnte der Aktionstag Kolumbienhilfe des gleichnamigen Vereins aufgrund der Corona-Einschränkungen imvorigen November nicht stattfinden. Über eine positve Entwicklung berichtet Christoph Behrensdorf aus dem Vereinsvorstand: "Beim Blick auf das Spendenkonto mochten wir unseren Augen nicht trauen. Viele Spender haben, zum Teil mit hohen Beträgen, den wegfallenden Erlös des Kolumbientags vollständig ausgeglichen. Eine Einzelspende betrug sogar 2.000 Euro. Dass der Spendenaufruf so viele offene Ohren oder besser Herzen traf, hatten wir nicht zu träumen gewagt." Zusätzlich zuden regelmäßigen Beträgen der Dauerspender seien über 4.000 Euro für die Kolumbienhilfe verbucht worden ein. Dadurch sei die regelmäßige Schulspeisung sichergestellt und weitere Aufgaben könnten unterstützt werden.