Position vor der Stichwahl

Grüne unterstützen Amtsinhaber Klaus Sidortschuk

LEHRTE (r/gg). Wenige Tage vor der Bürgermeister-Stichwahl kommentieren die Lehrter Grünen die politischen Ziele von Amtsinhaber und Kandidat Klaus Sidortschuk. Roland Panter, Sprecher der Lehrter Grünen, erklärt dies in einer Pressemitteilung. Dem Gegenkandidat in der Stichwahl, Frank Prüße (CDU), unterstellt er, politische Ziele nicht mit der CDU-Rats- und Regionspolitik überein gebracht zuhaben. Umso wichtiger sei es, mit erfahrenem, mehrheitsfähigem Personal und klarem Kopf die Stadt Lehrte auf der Verwaltungsebene weiter voranzubringen. Ronald Schütz, Fraktionschef der Lehrter Grünen im Stadtrat, schreibt mit Bezug auf den geplanten Radschnellweg nach Hannover: „Ein echtes Image- und Leuchtturmprojekt für unsere Stadt.“ Klaus Sidortschuk wolle das Projekt mit den Grünen zur Umsetzung bringen und darüber hinaus weitere umweltrelevante Themen anstoßen.
Aktuell stehe die Stadt Lehrte bei den notwendigen Investitionen in Schulgebäude vor hohen finanziellen Belastungen. Nach langer Vorarbeit stünden diese jetzt kurz vor dem Abschluss. Hier brauche es eine verlässliche Instanz, die aus der Verwaltung heraus die Ratsbeschlüsse umsetzt. Klaus Sidortschuk sei vonBeginn an in diesen Prozess eingebunden. Es gäbe viel Vertrauen, hier auch bei den jetzt noch ausstehenden Entscheidungen zu einem für alle Seiten guten Ergebnis zu gelangen. Auch die Investitionen in Krippen und Kindertagesstätten müssten weiter vorangetrieben werden, hier seien unter Klaus Sidortschuk bereits alle Schritte in die Wege geleitet.