Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Lehrte (r/gg). Polizisten auf Streifenfahrt stoppten auf der Verlängerung der Straße An der Lake in Richtung Röddensen am Samstag voriger Woche gegen 22.05 Uhr einen Ford, dessen Fahrer zuvor beim Ausweichen auf den Grünstreifen gefahren war. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem 23-Jährigen Alkoholeinfluss in der Atemluft festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,15 Promille. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der Führerschein, eine ukrainische Fahrerlaubnis, wurde sichergestellt.