Politischer Einfluss geplant

Klaus Fischer (von links), Karin Krajewski, Susanne Niesel und Karl-Heinz Bode gehören zum Vorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus.  (Foto: SPD Lehrte)

Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus gegründet

LEHRTE (r/gg). Um die Interessen und Forderungen der Senioren zu vertreten und in den politischen Gremien umzusetzen, hat sich die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus gegründet. Bodo Wiechmann, Vorsitzender des SPD-Ortsverein, hatte zusammen mit dem Initiator der Gründung, dem Steinwedeler SPD-Orts- und Stadtratsmitglied Karl-Heinz Bode in die Sportklause in Steinwedel eingeladen. Begrüßt wurden der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60plus im SPD Bezirk Hannover Klaus Kaiser sowie Angelika Licht, stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lehrte. 60plus-Mitglieder möchten die älter werdende Bevölkerung vertreten und Lebenserfahrung einbringen. An der Gestaltung und Bewältigung des demographischen Wandels soll mitgearbeitet werden. Zusammenkünfte soll es an sechs Terminen im Jahr geben. Als Sprecher der AG 60plus wurde Karl-Heinz Bode gewählt, seine Stellvertreter sind Karin Krajewski und Klaus Fischer. Als Schriftführerin fungiert Susanne Niesel.
Bei Interesse an der Mitarbeit in dieser Arbeitsgemeinschaft gibt es Kontakt unter der Rufnummer 05136 12 79 oder E-Mail karl-heinz.bode@htp-tel.de.