Planspiel Börse am Gymnasium

Seitens der Sparkasse gratulieren Marie Behrens (von links) und Nurgül Hellmer den Schülern Finn Mersch, Tanred Prüsse und Klevin Wiebe sowie Lehrer Andre Bien Schulleiterin Silke Brandes. (Foto: Gymnasium Lehrte)

Sparkasse gibt Preise aus, Investitionen geplant

Lehrte (r/gg). Das Gymnasium Lehrte nimmt mit den meisten Teams am Planspiel Börse der Sparkasse Hannover teil und gewinnt wiederholt den Sonderpreis - Das Team „Die Investoren“ stellen bestes Team der Schule.
Das Planspiel Börse findet traditionell im vierten Quartal des Jahres statt. Auch Corona konnte diese Konstante im Schul- und Sparkassenkalender nicht ausbremsen. Elf Wochen galt es die Kursentwicklungen an verschiedenen Börsen zu beobachten, Wirtschaftsnachrichten zu studieren, um so die aussichtsreichsten Transaktionen für das eigene Depot auszuwählen. Am 9. Dezember vorigen Jahres ging bereits die 38. Spielrunde zu Ende. Insgesamt beteiligten sich im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hannover 935 junge Menschen, Schüler von 27 Schulen, Studentene und junge Erwachsene in 454 Teams - so viele wie schon lange nicht mehr und fast 200 Teilnehmer mehr als im Jahr 2019.
Auch das Gymnasium Lehrte war - wie auch schon in den Vorjahren - überaus engagiert und bekam den Sonderpreis in Höhe von 500 Euro.
Insgesamt beteiligten sich 76 Schüler- und auch einige Lehrerteams der Schule. 50.000 Euro hatten die Spielgruppen beim Start. „Die Investoren“ mit Klevin Wiebe, Simon Dernieden, Finn Mersch und Tankred Prüsse konnten ihr Startkapital durch Investitionen unter anderem in Alfa Label AB sowie Tesla Motors Inc. vermehren. So erwirtschafteten die jungen Börsianer am Ende den höchsten Depotertrag unter allen teilnehmenden Schülerteams des Lehrter Gymnasiums mit 58.641 Euro. Damit waren sie sogar besser als das beste Lehrerteam der Schule und erreichten in der Region Hannover den neunten Platz.
Lehrer Rüdiger Halupczok teilt ergänzend mit: "Ein Teilgewinn soll in den Ausbau der Solaranlage auf dem Dach der Schule eingesetzt werden. Der Organisator auf schulischer Seite (für das Planspiel Börse) war auch in diesem Jahr Andre Bien."