Pflegeeltern gesucht

Beratung und Kurs zur Vorbereitung

Lehrte (r/gg). Der Pflegekinderdienst (PKD) des städtischen Jugendamtes bietet im neuen Jahr wieder ein Vorbereitungsverfahren für Personen an, die Interesse an der Aufnahme eines Pflegekindes haben. Ob diese in einer Familie mit eigenen Kindern leben, in einer Partnerschaft oder alleine, ist nicht entscheidend. Wichtig ist, dass die Aufgabe zu ihrem Leben passt und genügend Raum und Zeit zur Verfügung steht. Der Pflegekinderdienst vermittelt immer wieder Kinder, die zeitweise oder auf Dauer nicht in ihren Herkunftsfamilien verbleiben können, in für sie geeignete Pflegefamilien. Diese Kinder benötigen Menschen, die sich auf die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder einlassen und sie in einer Elternrolle begleiten wollen. Gleichzeitig gilt es, die Geschichte des Kindes zu verstehen und die Bedeutung der Herkunftsfamilie anzuerkennen.
Das Vorbereitungsverfahren ist inhaltlich so gestaltet, dass Interessierte in der Entscheidungsfindung für oder gegen die Aufnahme eines Pflegekindes unterstützt werden. Dabei setzen sich die Teilnehmer zunächst mit den unterschiedlichen Aspekten auseinander, die bei der Aufnahme eines Pflegekindes eine Rolle spielen. Dies sind:
• Organisatorische, rechtliche und finanzielle Grundlagen
• Motivation, Erwartungen und Grenzen von Pflegeeltern
• Bindungstheoretische Grundlagen
• Erfahrungen von Pflegekindern vor der Inpflegegabe
• Phasen im Pflegeverhältnis (mit entwicklungspsychologischen Grundlagen)
• Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen Pflege- und Herkunftsfamilie und Jugendamt
• Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Pflegefamilien
• Austausch mit erfahrenen Pflegeeltern
Interessierte sind gebeten, sich bis zum 15. Januar beim Pflegekinderdienst der Stadt Lehrte zu melden. Je nach Rückmeldequote wird entschieden, ob ein Vorbereitungskurs oder Individualberatungen folgen werden.Für Rückfragen und Anmeldungen stehen folgende Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes gerne zur Verfügung:
E-Mail imke.buhmann@lehrte.de, Telefon 05132 505 32 35; E-Mail christina.ehlemann-baroke@lehrte.de, Telefon 05132 505 32 36; E-Mail saskia.scharenberg@lehrte.de, Telefon 05132 505 32 37.