Pfingstandacht auf der Straße

IMMENSEN (r/gg). Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienevorschriften wird die St. Antonius-Kirchengemeinde nicht wie gewohnt am Pfingstmontag zur Andacht am Großen Stern einladen. Stattdessen geht sie neue Wege und veranstaltet Straßenandachten. “Wenn wir schon nicht gemeinsam in der schönen Landschaft feiern können, dann bringen wir Gott eben zu den Leuten!” sagt der Immenser Pastor Thorsten Leißer. Die Andachten dauern eine Viertelstunde und sollen an verschiedenen Orten im Dorf stattfinden: um 10 Uhr vor dem Haus am Neißeweg 13, um 10.30 Uhr an der Fliederstraße 7 und um 11 Uhr auf dem Gelände des Seniorenzentrums an der Bauernstraße. Der Pastor erklärt: “Die Menschen können entweder vom Fenster, dem Balkon oder von der Haustür aus mitfeiern. Dadurch haben wir den nötigen Abstand, um zu singen und zu beten.”