Ostern in der Markusgemeinde

Zoom-Gottesdienst am Ostersonntag

Lehrte (r/bs). Auch in diesem Jahr wird es zu Ostern keine Präsenzgottesdienste in der Markusgemeinde geben. Stattdessen wird es verschiedene kontaktlose Angebote rund um Kirche, Gemeindegarten und für Zuhause geben.
Bis Ostermontag sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu einer kleinen Schnitzeljagd-Pilgerweg-Meditation im Gemeindegarten eingeladen. An 7 Stationen erzählt Petrus, was er mit Jesus
in Jerusalem erlebt hat. Man kann die verteilten Bilder im Gemeindegarten suchen und die Geschichte selber in die richtige Reihenfolge bringen.
An der letzten Station kann man kleine weiße Steine mitnehmen und Zuhause mit einer Osterbotschaft bemalen oder beschriften. Die ganze Bildergeschichte findet sich außerdem an der Kirchentür, dort sind die Bilder und Texte noch einmal in der richtigen Reihenfolge aufgehängt.
Am Ostersonntag lädt die Markusgemeinde um 11.00 Uhr zu einem Zoom-Gottesdienst ein. Das heißt, alle sind wieder eingeladen, gleichzeitig miteinander am Bildschirm Gottesdienst zu feiern. Es wird gesungen, gebetet und erzählt. Inhaltlich geht es um das Thema Nähe, Berührung, um Hoffnung und Auferstehung. Wer Lust hat teilzunehmen, kann sich auf der homepage der Markuskirche einfach mit einem Zoom-link einwählen: www.markus-lehrte.de. Dort ist auch genau erklärt, wie es funktioniert.
Am Ostersonntag ab 12.00 Uhr sind alle ganz herzlich eingeladen, einen kleinen Spaziergang zur Markuskirche zu machen. Dort steht ein kleiner blühender Ostergruß versehen mit einem Hoffnungsband zur Abholung bereit. Außerdem kann man sich eine Osterkerze mitnehmen.
Außerdem ist die ganze OSTERWOCHE die Telefonandacht „Bei Anruf... -gute Gedanken“ unter der Telefonnummer 05132-86 24 997 zu hören.