Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

LEHRTE (r/gg). Auf der Straße Am Sülterberg fiel einem Anwohner am Freitag um 3 Uhr ein geparkter Renault Megane ohne Kennzeichen auf. Polizisten stellten daraufhin einen noch warmen Motorraum fest. Ein 24-jähriger Lehrter, ein 21-jähriger Hannoveraner und eine 32-jährige Begleiterin wurden von der Polizei im Nahbereich aufgefunden. Sie hatten den passenden Autoschlüssel bei sich, daher stehen sie nun im Verdacht, den nicht zugelassenen PKW gefahren zu haben. Da keiner der drei Personen einen Führerschein vorlegen konnte, besteht zudem der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Herkunft des Renault Megane ist noch nicht geklärt, wurde von der Polizei sichergestellt.
Freitagmittag um 12 Uhr stoppten Polizisten die Autofahrt einer 28-jährigen Lehrterin, weil sie ohne Sicherheitsgurt unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde das Fehlen der Fahrerlaubnis festgestellt, ein entsprechendes Verfahren folgt.