Österliche Musik in Matthäus

Lehrte (r/gg). In der Matthäuskirchengemeinde wird es den Karfreitagsgottesdienst am 15. April nachmittags um 15 Uhr zur Todesstunde Jesu geben. Im Gottesdienst werden „Die sieben Worte Jesu am Kreuz“ verlesen, unterbrochen von ausgestalteter Musik von Michel Blavet und Pietro Antonio Locatelli. Gestaltet wird dieser Gottesdienst von Pastorin Beate Gärtner (Wortteil) und Heide und Peter-Ludwig Dahlhoff (Flöte und Cembalo).
Ein musikalischer Festgottesdienst wird Ostersonntag, 17. April, um 10 Uhr in der Matthäuskirche gefeiert. Ein Gesangsensemble der Matthäuskantorei gestaltet gemeinsam mit Kantorin Birgit Queißner den Gottesdienst mit österlicher Musik. Pastorin Gesa Steingräber- Broder spricht in Liturgie und Kurzpredigt zum Thema „Ostern –Was dunkel war, wird hell“.