Ökostrom in Ladesäulen

Stadtwerke Lehrte setzen auf Klimaschutz

Lehrte (r/gg). Die Stadtwerke Lehrte haben am Lehrter Einkaufszentrum die erste öffentliche Stromtankstelle in Betrieb genommen. Damit betrat das Unternehmen Neuland, denn bisher gab es dieses Angebot in der Stadt nicht. Insgesamt stehen dort vier Parkplätze zur Verfügung.
Die Stadtwerke fördern nicht nur die umweltfreundliche E-Mobilität, sondern setzen auch auf regenerative Energien: Aus den Ladesäulen „fließt“ ausschließlich Ökostrom. „Damit leisten wir und unsere Kunden einen Beitrag zum Klimaschutz“, sagt Vertriebsleiter Björn Rust.
Seit Anfang des Jahres beziehen die Stadtwerke, und damit auch die Kunden, den Strom, zu 100 Prozent aus europäischen Wasserkraftwerken. Wir haben uns entschieden, komplett auf Ökostrom umzustellen. „Wir wollen die Energiewende voranbringen und gehen mit gutem Beispiel voran, indem wir Lehrte ‚grüner‘ machen“, sagt Geschäftsführer Björn Sommerburg.
Dieses und weitere Themen finden Lehrter in der neuen Ausgabe des Magazins „Die Energiequelle am Wasserturm“ der Stadtwerke Lehrte, die in diesen Tagen an alle Haushalte in Lehrte und im Sehnder Ortsteil Ilten verteilt wird. Auch online kann sie auf www.stadtwerke-lehrte.de durchgeblättert werden.