Neues vom kauzigen Kommissar

Autorin Susanne Mischke liest am 17. Mai in der Stadtbibliothek aus ihrem neuen Krimi vor. (Foto: Stadt Lehrte)

Bestsellerautorin Susanne Mischke zu Gast

LEHRTE (r/gg). Am Freitag, 17. Mai, findet um 19.30 Uhr eine Krimi-Lesung mit der Bestsellerautorin Susanne Mischke in der Städtischen Galerie Lehrte, Alte Schlosserei 1, statt. Sie liest aus ihrem Kriminalroman „Zärtlich ist der Tod“.
Susanne Mischke, 1960 in Kempten im Allgäu geboren, ist Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Heute lebt sie in der Wedemark bei Hannover.
Nach Stationen als Kellnerin, Schauspielerin, Probandin für Psycho-Studien, Tätigkeiten als Systemanalytikerin, Journalistin und Diplom-Betriebswirtin, schreibt Susanne Mischke seit mehr als 20 Jahren Romane. Mit dem Roman „Der Tote vom Maschsee“ begann 2008 ihre erfolgreiche Hannover-Krimiserie um den kauzigen Kommissar Bodo Völxen und seine Schafe. „Zärtlich ist der Tod“ ist der neueste Hannover-Krimi der Reihe um Kommissar Völxen: Er hatte keine Ahnung, dass es im Leben seiner altgedienten Sekretärin Edeltraut Cebulla, einen Mann gibt. Oder vielmehr: gab. Denn der Herr ist seit ein paar Tagen spurlos verschwunden, mitsamt ihrem Geld. Die Indizien weisen auf einen Profi-Heiratsschwindler hin. Die Ereignisse überschlagen sich, als eine seiner Verflossenen tot aufgefunden wird. Ist Frau Cebulla womöglich in Gefahr?
Eintrittskarten zur Lesung sind in der Stadtbibliothek, sowie in den Lehrter Buchhandlungen Böhnert und Veenhuis oder an der Abendkasse erhältlich.