Neuer Silbervogelkönig des „Großen Freien“ ist Norbert Wenzel

Der Deputierte des „Großen Freien“ Hinrich Stulle (2.v.l.) im Kreis der Silbervogelkönige Reinhard Knorr (v.l., 1978), der neuen Majestät 2014 Norbert Wenzel, Heinz Köneke (1993) und Wilfried Bock (2011). (Foto: SBS Das Große Freie)

Mit Markus Stache geht auch Platz 2 an die Lehrter Bürgerschützen

ILTEN/SEHNDE/LEHRTE (r/kl). Das "Große-Freie"-Schießen wurde in diesem Jahr vom Schützenverein Ilten ausgerichtet. Dabei fanden die Luftgewehrwettbewerbe auf der neuen (elektronischen) Meyton-Anlage in Ilten und die Kleinkaliberwettbewerbe beim Schützen-Corps in Lehrte statt.
Zur Siegerehrung konnte der Vorsitzende der Schützenbruderschaft, Heinz Köneke, zahlreiche Teilnehmer aus den 14 zugehörigen Vereinen im Schützenhaus begrüßen, die in den verschie-denen Disziplinen um Mannschafts- und Einzelsiege und um die Pokale gekämpft hatten.
Die alle am meisten interessierende Frage aber war: wer wird als neuer Silbervogelkönig von Hinrich Stulle, dem Deputierten des „Großen Freien“, proklamiert? Das Schießen um diesen Silbervogel findet alle drei Jahre statt, Sieger 2014 wurde derjenige von 49 teilnehmenden Schützen, der mit drei Schuss die beste 10 (= den niedrigsten Teiler) erzielte. Zuvor wurde der bisherige Silbervogelkönig Wilfried Bock verabschiedet und mit einem Silberorden „getröstet“.
Die zehn besten Schützen waren zur Siegerehrung eingeladen. Keiner von ihnen kannte sein genaues Ergebnis, das auch nach der Auswertung durch die Schießsportleiterin der Schützenbruderschaft, Nicole Kuwan, geheim blieb bis zur Siegerehrung.
Entsprechend groß war die Erwartungshaltung bei den Iltenern, die mit vier Schützen eingeladen waren und so endlich auf den Titel eines Silbervogelkönigs hofften. Und entsprechend groß war das Herzklopfen des Lehrter Bürgerschützen Norbert Wenzel, als die Namen beim „schlechtesten“ Schützen beginnend verlesen wurden, er als Sieger mit seinem 12er Teiler schließlich übrigblieb und unter großem Beifall die Silbervogelkette entgegennahm.
Markus Stache, ebenfalls von der Bürgerschützengesellschaft (BSG) Lehrte, belegte den zweiten und Karl-Heinz Schrader von der Schützengesellschaft (SG) Höver den dritten Patz. Der Sieger und die beiden Nächstplazierten erhielten von Andreas Heger, Prokurist der Volksbank Lehrte, eine silberne Gedenkmedaille mit den Wappen der Freiendörfer.
Die weiteren Ergebnisse der Wettbewerbe:
Dietmar Müller, Ehrenmitglied des Kreisschützenverbandes, überreichte den von ihm im Vorjahr gestifteten Lichtpunktpokal an Taylor Hoare vom Schützenverein (SV) Ilten, der sich gegen 17 Teilnehmer als Sieger durchgesetzt hatte. Den Jugend-Pokal errang die BSG Bilm, die diesen Pokal von Uwe Bee, dem 1. Stadtrat und „Schützensenator“ der Stadt Lehrte, in Empfang nahm.
Den Junioren-Pokal von Heinz Köneke erhielt in diesem Jahr der SV Ilten. Gisela Neuse, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Sehnde, überreichte den neu gestifteten Große-Freie-Pokal, um den 15 Mannschaften gekämpft hatten, an die Damen des SV Rethmar, die auch den Damen-Pokal der Stadt Sehnde errangen. Weiter konnte Gisela Neuse den Damenaltersklasse-Pokal an die BSG Bilm überreichen. Der von Ralf Oelschläger gestiftete Schützenpokal Freihand ging an den SV Ilten, und den von Friedrich Brandes gestifteten Altersklasse-Pokal überreichte Heinz Köneke der siegreichen Mannschaft vom SV Ilten.
Karl-Heinz Schulze, Ehrenschießsportleiter der Schützenbruderschaft, konnte zum vierten Mal in Folge den Senioren-Pokal an die Mannschaft der SG Höver übergeben. Der Luftpistolen-Pokal der Stadt Sehnde ging - wie im Vorjahr - an die SG Ahlten.
Nicole Kuwan nahm anschließend die Ehrungen der Jugend-, Luftgewehr- und Luftpistolen- sowie Kleinkalibermannschaften und für das Preisschießen in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber vor.
Zum Abschluss bedankte sich Heinz Köneke beim Schützenverein Ilten und allen Helfern für die Ausrichtung des Große-Freie-Schießens. Im kommenden Jahr wird das Große-Freie-Schießen mit dem Schießen um die Wappenkette der Schützenbruderschaft "Das Große Freie" in Sehnde stattfinden.