Neue Trikots für den Leichtathletik-Nachwuchs

Der Leichtathletik-Nachwuchs das LSV freut sich über die neuen Trikots.

Hellmich Recycling GmbH übergibt Spende an den LSV

VON DANA NOLL

LEHRTE. Große Freude beim Leichtathletik-Nachwuchs des Lehrter Sport-Vereins (LSV)! Firmenchef Mathias Hellmich und Vertriebsleiter Marcel Steffens von Hellmich Recycling GmbH überreichten am vergangenen Donnerstagabend einen neuen Trikotsatz an die jungen Sportler. Die Shirts hatten bereits ihren ersten Einsatz: Beim Schülerwettkampf, der im Juni stattfand. 
Mit den 25 Trikots im Wert von etwa 500 Euro hatte sich Hellmich für die tatkräftige Unterstützung beim diesjährigen Parkhauslauf revanchiert. Erstmalig konnte auf Stoppuhren verzichtet werden, denn der LSV stellte eine Zeitmessanlage zur Verfügung. Das sparte nicht nur Personal, sondern sorgte auch für eine genauere Zeitmessung. „Dazu wurden wir noch mit ehrenamtlichen Helfern vom LSV unterstützt“, ergänzt Marcel Steffens. Auch im nächsten Jahr - am 17. Mai 2020 - wird es den Hellmich-Parkhauslauf geben. Vorab wird aber erst einmal beim Lehrter Citylauf am 6. September 2019 durchgestartet. Hier geht das Hellmich-Team mit elf Mann (Frau!) an den Start.
„Das freut uns natürlich sehr“, so der ehemalige Hauptorganisator Dr. Jürgen Teiwes, der als „Mister Citylauf“ das sportliche Groß-Event 15 Jahre lang federführend begleitet hatte. Erfreut war er auch, über die Trikot-Spende für eine Sparte, „die noch vor kurzem eine große Durststrecke hatte", erzählt er.
„Durch das engagierte Trainer-Team ist es nun wieder möglich, den Nachwuchs zu begeistern und zu fördern“, so Teiwes. Dazu zählen Uschi Engling-Geerligs, Jannik Engling sowie Auszubildende Caja Bremer. Etwa 30 Kinder trainieren derzeit in der Sparte, die jüngste Sportlerin ist gerade einmal 6 Jahre alt.