Neue Kehrmaschine in Betrieb

Klaus Sidortschuk (von links), Klaus Popp und Dirk Redent bei der offiziellen Inbetriebnahme des neuen Kehrfahrzeugs auf dem städtischen Betriebshof. (Foto: Stadt Lehrte)

Technische Vorteile zum Vorgänger

LEHRTE (r/gg). Bürgermeister Klaus Sidortschuk hat die neue LKW-Kehrmaschine in den Dienst gestellt. Die Mitarbeiter der Straßenreinigung des Fachdienstes Baubetrieb Dirk Redent und Klaus Popp präsentierten das moderne Reinigungsfahrzeug und erläuterten die technischen Vorteile im Vergleich zu dem 18-jährigen Vorgängermodell. Der Fokus lag dabei auf der besseren Reinigungsleistung, dem Automatikbetrieb sowie der Bedienfreundlichkeit. Das neue Fahrzeug der Marke Mercedes Benz Atego hat ein Gesamtgewicht von 15 Tonnen, einen 180 Kilowatt Dieslmotor und einen Behälter für 1.900 Liter Wasserinhalt. Die Investitionssumme lag bei rund 200.000 Euro.