Musikschule Ostkreis Hannover lädt zu Krimi-Konzert-Lesung in Lehrte ein

Können es auch schaurig-gruselig (v.l.): Der in Lehrte gut bekannte Gitarrist Helm van Hahm und Schriftsteller Kai Engelke in ihrem Krimi-Konzert-Programm. (Foto: Musikschule Ostkreis Hannover)
Lehrte: Fachwerkhaus am Stadtpark |

"Musik liegt in der Gruft" am 17. Januar im Lehrter Fachwerkhaus

LEHRTE (r/kl). Die Musikschule Ostkreis Hannover lädt am Freitag, 17. Januar, ab 20.00 Uhr unter dem Titel "Musik liegt in der Gruft" im Fachwerkhaus am Lehrter Stadtpark Lehrte zu einer Krimi-Konzert-Lesung ein.
Der Schriftsteller Kai Engelke und der in Lehrte gut bekannte Gitarrist Helm van Hahm präsentieren einen "mordsmäßig" guten Mix aus Kurzkrimis und dem dazu passenden Soundtrack.
Dabei besticht, wie die Volkszeitung in Ibbenbüren berichtet, wo das Krimi-Konzert bereits aufgeführt wurde, "Vollzeiterschrecker" Engelke durch eine beeindruckende Vortragskunst, die zu "fesseln" weiß. Sprachgewaltig, mal mit Gebrüll und Gestik, dann wieder leise, voller Ironie, zieht er seine Zuhörer in den Bann.
Dazu gibt Engelkes "Komplize" Helm van Hahm den Wortgefechten mit einem speziell zusammengestellten Mix aus Krimimusiken von James Bond über Miss Marple bis hin zu Eigenkompositionen einen knisternd-spannenden musikalischen Rahmen.
Ein unterhaltsamer Abend mit jeder Menge Satire und schwarzem Humor, aber auch mit Tiefgang erwartet das Publikum.
Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro (ermäßigt sechs Euro) gibt es an der Abendkasse. Schülerinnen und Schüler sowie Mitglieder des (Förder-)Vereins "Musikschule Ostkreis Hannover" zahlen besonders ermäßigte Eintrittspreise.
Telefonische Vorbestellungen sind von Montag bis Freitag, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr unter Telefon (05136) 20 27 oder per Mail an: info@musikschule-ostkreis.de möglich.