Musik und Texte in der Friedhofskapelle

Feierstunde zum hundertjährigen Bestehen

LEHRTE (r/gg). Seit Hundert Jahren gibt es den neuen Friedhof der Matthäuskirchengemeinde am Stadtpark. Aus diesem Grund laden der Kirchenvorstand und die Friedhofsverwaltung Interessierte ein, am Volkstrauertag, dem 17. November, um 17 Uhr in der Kapelle des Neuen Friedhofs mit Musik und Texten über die Gedenkkultur nachzusinnen. Die Feierstunde steht unter dem Bibelwort „Gedenke der vorherigen Zeiten und hab acht auf die Jahre…“ (5. Mose 32,7). Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist Gedenkkultur wichtiger, denn je. Fragen, wie: „Was ist geschehen, wie ist diese Gesellschaft geworden, wie sie ist?“ und „Wer hat vor mir gelebt und hat mir – auch über den Tod hinaus – noch immer etwas zu sagen?“ helfen dabei, sich diesem Thema zu nähern. Musikalisch begleitet wird dieser Nachmittag vom Lehrter Männerchor unter der Leitung von Klaus Wolf sowie Roland Baumgarte (Cello) und Janne Klein (Piano). Für das leibliche Wohl sorgt der Himmlische Partyservice der Matthäusgemeinde und für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre die Firma eventschote GbR Lehrte. Gäste sind willkommen.