Musik im Antikriegshaus

Ein Wiedersehen mit dem Berlin Guitar Ensemble gibt es am 23. August im Antikriegshaus. (Foto: Antikriegshaus)

Berlin Guitar Ensemble spielt am 23. August

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Das Berlin Guitar Ensemble gastiert am Freitag, 23. August, im Antikriegshaus, Kirchweg 4A. Seit vielen Jahren kommt die Gruppe zu einem mehrwöchigen Workshop nach Sievershausen und erfreut mit einem Abschlusskonzert.
Das Berlin Guitar Ensemble (BGE) ist eine Gruppe von Gitarristen aus aller Welt, die von Hernan Nunez geleitet wird. Seine Besetzung bewegt sich zwischen sieben und 24 Spielern um ein festes Kernteam, in Sievershausen werden etwa 15 Musiker beteiligt sein. Das Repertoire der Gruppe ist sehr breit aufgestellt und beinhaltet Arrangements von Klassikern aus Filmsoundtracks, außergewöhnliche Eigenkompositionen, anspruchsvolle Rock- und Pop-Standards sowie zeitgenössische klassische Arrangements.
Alle Spieler nutzen das „Guitar Craft Tuning“, welches ein deutlich weiteres Klangspektrum als die Standard-Gitarrenstimmung hat und einen innovativen Gitarrensound ermöglicht. Das Repertoire wird ständig weiterentwickelt und ist für alle musikalischen Stilrichtungen offen. Die Musik bleibt dabei stets einem gemeinsamen konzeptuellen Ansatz treu.
Ein charakteristischer, bedeutender Teil des Repertoires sind teils improvisierte, teils geschriebene Gruppenkompositionen, bei denen eine Note oder ein Akkord von einem Spieler zum anderen weitergegeben wird. Dieser einzigartige Ansatz wird als „Circulation“ bezeichnet.