Munterer "Maibummel Lehrte" bei kaltem Aprilwetter

Mehr Kinderattraktionen bereicherten das diesjährige City-Stadfest "Maibummel", hier das Kistenstapeln des THW (hinten) und das Wasserlaufen in transparenten Kugeln vor dem Parkhaus. wenige Meter weiter gab es von der Musikschule erstmals auch eine Bühne im EKZ. (Foto: Walter Klinger)

Regenkälte, Autostau: Tausende Besucher kamen trotzdem

LEHRTE. Schon öfter haben wir die Treue und Umsicht des Lehrter Publikums loben können, wir tun es zusammen mit dem Stadtmarketingverein Lehrte als Veranstalter des City-Stadtfestes am vergangenen Wochenende aber sehr gern wieder: Trotz ekliger Aprilkälte und zeitweilig sogar leichtem Regen und Autobahn-Umleitungsstau verzeichnete der "Maibummel" mit Familien-Einkaufssonntag nur einen leichten Besucherrückgang - was selbst erfahrene Schausteller nicht vermutet hätten.
Aber mit den Lehrtern geht das - sie sind noch nicht so sehr Städter, dass sie nicht wüssten: Es gibt nicht das falsche Wetter, nur die falsche Kleidung. Und was die Umsicht angeht, hört man (frau!) in Lehrte nicht nur den Wetter-, sondern auch den Verkehrsbericht. Nach den Meldungen über den Horrorunfall mit drei Toten am frühen Morgen nahe der A2-Abfahrt Lehrte-Ost kamen überproportional viele Kernstädter zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Stadtfest - und hielten so den Umleitungsverkehr über die Germania- und Poststraße nahezu flüssig.
Spaß haben unter allen widrigen Umständen, deshalb ist Lehrte auch eine Vereins- und Schützenhauptstadt. Das bunte Familienprogramm des munteren Stadtfestes, in diesem Jahr um ehr Kinderattraktionen und die gelungene Premiere der Musikschulbühne bereichert, war für diese Qualität und Treue dann auch eine verdiente Belohnung . . .