Müllsammlung mit Stützpunkt

Familie Burkart ruft zur Teilnahme auf

Hämelerwald (r/gg). Im März gibt es auf Initiative von Familie Burkart eine Müllsammelaktion. Wer am großen Rausputz teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, denn eine saubere Umwelt stärkt den Wohlfühlfaktor in der Natur und schafft Identifikation mit dem eigenen Heimatort.
Schwerpunkt der Müllsammlung sind die Ausgangsstraßen; unter anderem im Bereich der Landesstraße Richtung Mehrum wird es wieder großen Handlungsbedarf geben. Es gibt, anders als in den Vorjahren, nicht die gemeinschaftliche Aktion an einem festen Tag, sondern die Sammlung wird dezentral erfolgen: Die roten Sammelsäcke mit Sammelanleitungen und Greifer werden durch die Initiative Schöneres Ortsbild ausgegeben. Helfer tragen eine Maske und wahren den Abstand am Mittwoch, 24. März, um 18 Uhr am Stützpunkt der Initiative auf der Dessauer Straße (die Garagen gleich hinter dem „Weihnachtsbaum“ an der Kreuzung Hildesheimer Straße und Niedersachsenstraße). Die Greifer sollen eine Woche später am Mittwoch, 31. März, wieder abgegeben werden (gleiche Uhrzeit und gleicher Ort). Wer am 24. März keine Säcke abholen kann, soll sich per E-Mail muell-in-hwd@web.de vereinbaren.
Sperrmüll wird online über https://www.aha-region.de/service/aktion/rausputz/... gemeldet
Die im Rahmen der Sammelaktion gefüllten roten Müllsäcke sollen bei der gewohnten Sammelstelle in Hämelerwald-Süd, Dammweg, an der Bretterwand der Wertstoffinsel deponiert werden. Dieses muss bis spätestens Dienstag, 30. März, erfolgen.