Möbel brennen auf Balkon

Mittels Steckleiter gelangten die Feuerwehrmänner am Freitagmittag auf den Balkon an der Mozartstraße, auf dem Möbel brannten. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Feuerwehr-Einsatz an der Mozartstraße

Sehnde (r/gg). Freitagmittag voriger Woche wurde die Stadtfeuerwehr zu einer starken Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Mozartstraße alarmiert. Die ersteintreffenden Sanitäter bestätigten dies den Feuerwehrmännern, die bereits losgefahren waren. Aufgrund der ersten bestätigten Meldung wurde die Ortsfeuerwehr Rethmar nachalarmiert. Nach zügiger Erkundung durch den Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr verschafften sich die Einsatzkräfte unter Atemschutz Zugang über eine Steckleiter. Auf dem Balkon brannten Einrichtungsgegenstände. Mit Hilfe eines Kleinlöschgerätes war das Feuer zügig unter Kontrolle. Im Anschluss wurde das Brandgut noch zum Ablöschen in den Gartenbereich des Mehrfamilienhauses gebracht. Durch das umsichtige Handeln der Feuerwehr und den Zugang über die Steckleiter musste die Balkontür nicht geöffnet werden. Aus diesem Grund kam es zu keiner Ausbreitung der Rauchgase in die dazugehörige Wohnungund nur einem minimalen Sachschaden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Sehnde und Rethmar sowieder Rettungsdienst und die Polizei. Nach reund einer Stunde war der Einsatz beendet und die Vollsperrung der Mozartstraße aufgehoben - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Timmy Fiss.