Moderne Mischung gewählt

Bei den Proben zu den Weihnachtskonzerten ging es am Gymnasium noch locker zu. Mit dem prall gefüllten Programm war eine ordentliche Aufgabe zu stemmen. (Foto: Rüdiger Halupczok)

Gymnasium bot zwei Weihnachtskonzerte

LEHRTE (r/gg). „Mit Musik erfreuen und für den guten Zweck sammeln“ ist das bewährte Motto bei den Weihnachtskonzerten, die unter der Regie des Fachbereichs Musik laufen. Die Erlöse aus dem Ticketverkauf waren in diesem Jahr für die Organisation „SOS Kinderdörfer“ bestimmt. In der Nachmittagsvorstellung zeigten die jüngeren Schülern und die Bläserklasse des siebten Jahrgangs ihr Können. Im Abendkonzert gaben die Bigband, die Bläserklasse acht, die Streicher, der Schulchor, die „Movin`Brass Band“ und der „Heart Chor ihr Bestes“, um für die feierliche Stimmung zu sorgen. Im Programm wechselten moderne mit klassischen Stücken. So gab es „Mamma Mia“ oder „Holyday Short Cuts“ ebenso zu hören wie „Stern über Bethlehem“ oder „Stille Nacht“. Beide Konzerte waren, wie immer, frühzeitig ausverkauft.