Mit historischem TEE zum 1. Advent ins Erzgebirge

Wann? 26.11.2010 12:00 Uhr

Wo? Bahnhof Lehrte, Poststraße 8, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Mit der historischen Schnellfahrlok E 103 hälte der TEE-Museumszug auch in Lehrte. (Foto: Eisenbahnfreunde Braunschweig)
Lehrte: Bahnhof Lehrte |

Alter „Metropolenzug“ hält zu Drei-Tagesfahrt auch in Lehrte

LEHRTE. Eine besondere Fahrt mit dem historischen Trans-Europa-Express (TEE) bietet der Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde an. Zum ersten Advent fährt der berühmte Luxuszug von Hildesheim, über Hannover, Lehrte und Peine aus nach Chemnitz, verbunden mit einer Lichterfahrt durch das wunderschöne vorweihnachtliche Erzgebirge.
Die Fahrgäste können den idyllischen Holzschnitzerort Seiffen besuchen, oder die Fichtelberg- und Preßnitztalbahn mit einem Dampfzug befahren. Das Wasserschloß Klaffenbach bzw. das große Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf können ebenfalls besichtigt werden.
Der TEE startet am Freitag, 26. November, gegen Mittag und wird am späten Nachmittag Chemnitz erreichen. Die Rückfahrt erfolgt am Sonntag, 28. November (1. Advent).
Von 1957 bis zur Einstellung 1987 setzten die eleganten Züge des „Trans Europ Express“ in Europa Maßstäbe im Komfort und Geschwindigkeit. Die Luxuszüge, die ausschließlich die 1. Klasse führten, verbanden die europäischen Metropolen in einem Schnellverkehrsnetz. Die DB hat einen Zug mit der historischen Schnellfahrlok E 103 als Museumszug erhalten.
Weitere Informationen zu der dreitägigen Erlebnisreise sowie Anmeldeformalitäten unter www.eisenbahnerlebnis.de im Internet oder telefonisch unter (0531) 69 34 69 bzw. (0531) 2 40 59 47.