Matthäusgemeinde setzt Hilfe fort

Gasteltern für Tschernobyl-Kinder gesucht

LEHRTE (r/gg). Zum 25. Mal lädt die Matthäus Kirchengemeinde Kinder aus der Ukraine zu Besuch ein, die in der durch die Tschernobyl-Katastrophe verstrahlten Region Gomel leben. Jedes Jahr finden sich Gastfamilien, die je zwei Kindern für zwei Wochen ein Zuhause und eine erholsame und schöne Zeit bieten. Derzeit werden wieder Gastfamilien gesucht. Die Reisekosten werden von der evangelischen Landeskirche übernommen, der Aufenthalt in Lehrte wird von Helfern aus Lehrte und Umgebung organisiert und finanziert. Der diesjährige Aufenthalt ist in der Zeit vom 5. Juni bis 3. Juli geplant. Die Gastkinder werden an drei Tagen in der Woche vormittags bis nach dem Mittagessen im Gemeindezentrum betreut.
Wer sich einbringen oder auch erstmal informieren möchte, ist zu einem Infoabend am Dienstag, 22. Januar, um 18 Uhr im Gemeindezentrum an der Goethestraße 20 eingeladen.
Weitere Auskünftte gibt Diakon Sven-Oliver Salzer, Telefon 05132 42 61 oder E-Mail diakon@matthaeus-lehrte.de.