Mariä Lichtmess am 3. Februar

HÄMELERWALD (r/gg). Am Sonntag, 3. Februar, findet um 18 Uhr im Martin-Luther-Haus in Hämelerwald ein Abendmahlsgottesdienst zum Fest der Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess) statt. Die Choralschola an der Petrikirche Hannover-Kleefeld singt unter der Leitung von Dietmar Zeretzke die mittelalterlichen lateinischen Gesänge zum Tag. In der Predigt wird das letzte Bild von Rembrandt von der Begegnung des greisen Simeon mit dem Jesuskind betrachtet. Die Liturgie leitet Pastorin Iris Habersack.
Kirchlich endet die Weihnachtstzeit mit dem Fest der Darstellung des Herrn am 2. Februar. Das Evangelium des Tages, das in verteilten Rollen gesungen wird, erzählt davon, dass Maria und Josef ihr Kind Jesus in den Tempel bringen, um das Erstgeborenenopfer darzubringen. Der alte Simeon und die ebenfalls betagte Profetin Hanna erkennen in dem Neugeborenen den künftigen Erlöser Israels und der Welt.