Maria Kleinert schoss die beste Zehn in Ahlten

Letzte Amtshandlung: Der scheidende Ahltener Schützenchef Jürgen Riesch überreichte die Ehrenscheibe für die beste Zehn an Maria Kleinert. (Foto: SGA)

Schützenversammlung dauerte bis fast Mitternacht

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Weil es in diesem Jahr kein Wintervergnügen der Schützengesellschaft Ahlten geben wird, wurde der Winterkönig während der Hauptversammlung proklamiert.
Der Winterkönig wird nach Teiler/Ring ausgeschossen. Michael Fichtner schoss (wie bereits kurz berichtet) mit einem 8,2 Teiler, bei 49 Ring, die beste Zehn und wurde Winterkönig. Platz zwei ging an Maria Kleinert, 50 Ring und 12,8 Teiler, und Platz drei an Wolfgang Kalbe, 19,8 Teiler bei 47 Ring.
Die Ehrenscheibe für die beste in 2010 geschossene Zehn erhielt Maria Kleinert, die einen sehr guten 4,1 Teiler geschossen hatte.
Wegen der Besonderheit des Wechsels im Vorsitz der Schützengesellschaft und der damit verbundenen Ehrungen schloss die Versammlung diueses Mal erst fünf Minuten vor Zwölf (Mitternacht), was aber nicht etwa als Omen für die ihre weitere Zukunft unter der Führung der Schützengesellschaft nunmehr durch Frank Herrmannsfeldt gesehen wird …