Märchenhaftes vertreibt die trübe Witterung

Nicht nur in der Zuckerpassage wird am verkaufsoffenen Sonntag, 11. November, Betrieb sein. (Foto: G. Gosewisch)

Verkaufsoffener Sonntag mit Laternenumzug am 11. November

LEHRTE (r/gg). Am vierten und damit letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres, am 11. November, öffnen die Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. Beim herbstlichen Einkaufsbummel gibt es viel zu entdecken: Mehr aös 40 Geschäfte im Neuen Zentrum, auf der Burgdorfer Straße und im Einkaufszentrum Zuckerfabrik haben eine Menge abwechslungsreiche Aktionen im Gepäck.
Einkaufsmöglichkeiten bestehen auch außerhalb der drei Zentren. So öffnen SB Lagerkauf im Burchard-Retschy-Ring und das Pferdesporthaus Loesdau mit individuellen Aktionen für die Kunden ihre Türen.
Märchenfreunde sind eingeladen, an der Aktion der Bibliotheksgesellschaft „Lehrte liest Märchen“ teilzunehmen. Liebevoll wurde von ihnen eine Märchenroute für Groß und Klein durch neun Geschäfte vorbereitet. In folgenden Geschäften werden wunderschöne italienische Märchen vorgelesen: 13 Uhr Brillen Förster - „Der angenommene Sohn“ gelesen von Irmtraut Balzer; 13.30 Uhr Liebig Apotheke - „Die Geschichte vom mutigen Mädchen“ gelesen von Nazan Altunöz; 14 Uhr einfach schön wohnen - „Das Körbchen mit den Feigen“ gelesen von Margaretha Ehlvers; 14.30 Uhr Buchhandlung Böhnert - „Guter Rat ist teuer“ gelesen von Maike Waldstein; 15 Uh Radhaus Sturm - „Die sieben Paar Schuhe aus Eisen und die drei Stöcke aus Holz“ gelesen von Monika Sajok; 15.30 Uhr Schuhhaus Rheingold - „Die hölzerne Maria“ gelesen von Babara Behrens; 16 Uhr best labels - „Der Sohn des Kaufmanns“ gelesen von Hans-Joachim Deneke-Jöhrens); 16.30 Uhr Bettenhaus Welge - „Die Gemahlin des Teufels“ gelesen von Heike Busch; 17 Uhr Mega Foto - „Das Geheimnis der Schlange“ gelesen von Brigitte Reddersen. Gekennzeichnet werden die einzelnen Leseorte durch eine vor ihrer Tür stehende Eule mit dem Emblem der Bibliotheksgesellschaft.
Die gute Beratung in den Lehrter Geschäften, ein ausgezeichneter Service und der persönliche Kontakt zu den Kunden bei einem Glas Sekt, einer Tasse Kaffee oder frischgebackenen Waffeln lassen den Einkauf beim verkaufsoffenen Sonntag zu einem besonderen Erlebnis werden. „Geflammt“ wird an diesem Nachmittag im Geschenke-Fachgeschäft Prisma bei einer besonderen Marzipan-Flammaktion, deren Duft sich im ganzen Zentrum ausbreiten wird. Direkt vor der Tür wird ein Weinstand der Firma Müsken Weine die Besucher bei einem wärmenden Glas Punsch auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen. Dazu passend bietet das Café Schäfer’s leckere Speisen an. Im Bettenhaus Welge wird es neben der dortigen Märchenlesung ein wunderschönes märchenhaftes Schaufenster geben. Ob die Kinder wohl erraten zu welchem Märchen es gehört? Beim Drogisten dm können sich die Kleinsten beim Kinderschminken märchenhaft verwandeln lassen, und es gibt für alle Kunden leckere Köstlichkeiten aus dem dm Bio Sortiment.
Bei entsprechendem Wetter steht für die Kleinsten auch wieder die beliebte Hüpfburg zum Austoben zur Verfügung.
Der SV 06 und der Lehrter SV organisieren erneut den schönen Laternenumzug für die Kinder, der um 18 Uhr im Neuen Zentrum beginnt und vom Musik- und Fanfarenzug des Lehrter Schützencorps begleitet wird. Der Weg führt zum Vereinsheim des SV 06 und dort erwartet die Kinder eine kleine Überraschung, Lagerfeuer sowie Speisen und Getränke.
Der „Einkaufsgutschein für Lehrte“ in Form von Talern in den Farben bronze, silber und gold ist besonders für das bevorstehende Weihnachtsfest eine schöne Geschenkmöglichkeit. Der bronzefarbene Taler hat einen Wert von zehn Euro, der silberne Taler von 25 Euro und der goldene Taler von 50 Euro. Mittlerweile ist der Taler in über 50 Geschäften und Einlösestellen als Zahlungsmittel gern gesehen. Zu erwerben ist der Taler in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank eG am August-Bödecker-Platz 1 und in der Geschäftsstelle des Marktspiegels an der Zuckerpassage 4 während der normalen Öffnungszeiten. Samstags erhält man den Lehrter Taler auch bei best labels im Neuen Zentrum.
Dieser verkaufsoffene Sonntag lohnt sich also für einen entspannten Einkauf mit der ganzen Familie. Wen der kleine Hunger oder Durst während des Familieneinkaufes plagt, dem können die abwechslungsreiche Lehrter Gastronomie und der eine oder andere kleine Imbissstand abhelfen.