Lokalmatadoren steigen in den Ring

Wissam Shamo Deutscher Meister in Kickboxen und Kämpfer in der Fight Night. (Foto: Dirk Ewert)

Erste "Lehrter Fight Night" läuft am 20. Oktober

LEHRTE (r/gg). Ab 17 Uhr heißt es am Samstag, 20. Oktober: „Ring frei für Boxen, Kickboxen und Muay Thai“. Die stärksten Kämpferinnen und Kämpfer der Region werden sich mit nationalen und internationalen Top Fightern messen. "Wir freuen uns, die erste derartige Veranstaltung in Lehrte zu organisieren“, so der Vorsitzende des SV Yurdumspor Lehrte. „Unsere Kampfsportsparte –Tigers Fight Club Lehrte- hat nach seiner Gründung im August 2017 einen enormen Zulauf“, so Yetis Özdemir weiter.
Es werden viele spannende Kämpfe mit Lehrter Lokalmatadoren erwartet. So wird die Veranstaltung mit einigen Jugendkämpfen mit Lehrter Beteiligung gestartet.
„Wir möchten allen Zuschauern den Kampfsport mit sportlichen und fairen Kämpfen näherbringen, um Werbung für den Kampfsport zu machen“, sagt der Trainer des Tigers Fight Club Tim Wobser.
Ein Highlight des Abends ist der Titelkampf um die deutsche Meisterschaft im Kickboxen K1 bis 63 Kilo. Hier tritt vom Ferhat Chakers Fight aus Oldenburg Yasin Taheri gegen Najib Nazari von den "8Weapons" aus Leipzig an.
Verletzungsbedingt kann der Lehrter Weltmeister Hamid Jafari leider nicht antreten. Mit dem deutschen Meister Wissam Shamo ebenfalls aus Lehrte, konnte jedoch ein mehr als würdiger Ersatz gefunden werden.
Insgesamt bereitet das Organisationsteam des SV Yurdumspor Lehrte (Tigers Fight Club Lehrte) 15 Kampfpaarungen vor.
Die Veranstaltung findet in der Vierfeldhalle am Südring 28 statt. Tickets gibt es an der Abendkasse.