Lohnender Blick unter das Dach

Mit dem Kehraus von Schnee unter dem Kirchendach werden spätere Nässeschäden verhindert. (Foto: Privat)

Eingewehter Schnee in zwei Kirchen

Lehrte (r/gg). Bis unter die Dächer der Matthäuskirche am Markt und der Nikolauskirche im alten Dorf hatte der Schneesturm den Schnee geweht. Um Schäden an den Gebäuden vorzubeugen, haben zehn tatkräftige Helfer aus der Matthäusgemeinde die weiße Pracht so weit wie möglich entfernt. Mit Schippen und Besen gelang es einen großen Teil des Schnees auch aus den letzten Ecken heraus zu befördern. Danach wurde er in Eimern und Tüten nach draußen geschafft, viele Stufen auf Treppen und Leitern wurden dafür bewältigt.
So konnten die Gotteshäuser vor Feuchtigkeitsschäden bewahrt werden, und die Beteiligten waren zufrieden mit dem Ergebnis der gemeinschaftlichen Aktion - so die Nachricht von Pastorin Gesa Steingträber-Broder.