Liederkranz zieht Bilanz des Coronajahres 2020

Viele Ehrungen gab es auf der Jahreshauptversammlung. Foto: Privat
Lehrte. Endlich gab es grünes Licht und der Gemischte Chor Liederkranz von 1911 Lehrte konnte am 30. Juli seine Jahreshauptversammlung durchführen.
Zunächst wurde mit einer Schweigeminute der verstorbenen fünf Mitglieder, gedacht. Anschließend folgten die Ehrungen. Durch den Liederkranz wurden für 30 Jahre aktives Singen mit einer Urkunde geehrt: Margrit Bartels, Christa Jacobs, Christa Wegner und Bärbel Weykopf und als Fördermitglieder: Hans Ast, Rolf Bätje und Dieter Gnerlich und für 20 Jahre als Fördermitglied Horst Brinkmann.
Eine Urkunde vom Kreischorverband erhielten für zehn Jahre aktives Singen: Ursula Gross und für 40 Jahre Berti Wendering und Doris Wirbitzke. Als Fördermitglieder erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Kurt Blanke und für 40 Jahre Wolfgang Busche eine Urkunde. Überreicht wurden die Urkunden von Herrn Frank Binner. Die Ehrung für Lore Stosiek für 60 Jahre aktives Singen konnte leider nicht mehr durchgeführt werden, da sie am 16. April verstorben ist. Alle Geehrten erhielten neben der Urkunde einen Blumenstrauß oder eine Flasche Wein.
Berichte vom 1. Vorsitzenden Günter Jahns und vom Chorleiter Rolf Kinastowski gab es wegen der Coronapandemie für das Jahr 2020 nicht. Das Jahr 2021 fing mit Chorproben im Frühsommer unter Bäumen vor dem Fachwerkhaus an und findet zurzeit wieder regelmäßig im Haus unter den Coronaregeln statt. Für den ausgefallenen Liedernachmittag in 2020 kann hoffentlich nun im Oktober nochmals ein Liedernachmittag mit Gesellschafts- und Wanderliedern stattfinden.
Es standen Vorstandswahlen an. Der 1. Vorsitzende Günter Jahns wurde einstimmig wiedergewählt, sowie die übrigen Vorstandsmitglieder ebenfalls „en bloc“. Der Tagesausflug für den im letzten Jahr ausgefallenen Ausflug in die Lüneburger Heide wurde in diesem Jahr wegen zu geringer Beteiligung abgesagt. Das übliche anschließende gemeinsame Essen fiel wegen Corona in diesem Jahr aus.