„Lieder ohne Worte“ im Konzert für Orgel und Horn in Steinwedel

Das Duo Adrian Ebmeyer (Horn, links) und Christian Windhorst (Orgel) präsentiert "Lieder ohne Worte" in der St.-Petri-Kirche Steinwedel. (Foto: Kgmde. St. Petri Stw)
Lehrte: St. Petri-Kirche Steinwedel |

Von Christian Windhorst und Adrian Ebmeyer in der St.-Petri-Kirche

LEHRTE/STEINWEDEL (r/kl). Unter dem Titel „Lieder ohne Worte - Musik für Horn und Orgel aus Romantik und Moderne“ musizieren am Sonntag, 2. März, der Organist Christian Windhorst und der Hornist Adrian Ebmeyer in der Steinwedeler St. Petri Kirche.
Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, Johannes Brahms, Etienne Isoz, Bernhard Krol und anderen.
Christian Windhorst ist seit Januar 2007 Kreiskantor an der Margarethenkirche Gehrden im Kirchenkreis Ronnenberg.
Adrian Ebmeyer ist Mitglied in der „Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh“, im Kammerorchester „La Rejouissance“ Detmold und im „Ensemble Horizonte“ um den Komponisten Jörg-Peter Mittmann, das sich der Aufführung zeitgenössischer Musik verschrieben hat.
Die beiden Arbeiten seit 2001 regelmäßig als Duo zusammen und widmen sich dabei vor allem der Musik des 18. bis 20. Jahrhunderts. Das Duo begeistert durch die Vielfalt der Klangschattierungen und der Bandbreite der dynamischen Möglichkeiten.
Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird am Ausgang um eine Kollekte gebeten.