Lesung vor der Grundschule

ARPKE (r/gg). Das Buch mit dem Titel "Winkefleisch und schöne Augen" von Detlef Eikmeier und Jens-Christian Schulze steht im Mittelpunkt der nächsten Lesung vor der Grundschule, Am Hainhoop, am Donnerstag, 2. Juli, um 19 Uhr. Detlef Eikmeier liest und möchte mit seinem Buch den Respekt für das Alter einfordern. Seit gut zehn Jahren leitet er die Seniorenresidenz Lindenhof in Hämelerwald. Dort hört er immer wieder, dass alte Meschen wieder wie Kinder werden. Dem widerspricht er sehr deutlich: "Alte Menschen sind niemals wie kleine Kinder. Sie sind niemals am Anfang des Lebens: unerfahren, unbeschwert, unbedarft. Sie haben ein langes Leben hinter sich, haben gearbeitet und geschaffen, gehofft und geliebt, gelacht und gelitten und all das erfordert Respekt."
Aufgrund der Corona-Auflagen, müssen sich dieses Mal alle Zuhörer unter der Telefonnummer 05175 31274 anmelden. Es wird darum gebeten beim Kommen und Gehen eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Diese kann während der Veranstalung abgenommen werden. Mitglieder einer Hausgemeinschaft können zusammen sitzen. Die Veranstalung vom Lesecafe Arpke ist wie immer kostenlos, nur leider wird es dieses Mal keinen Imbiss geben.