Lesung mit Musik begleitet

Heinrich Thies und Johnny Groffmann präsentieren die musikalische Lesung am 14. März in Immensen. (Foto: Förderverein der Kirchengemeinde)

Kirchen-Förderverein lädt für 14. März ein

IMMENSEN (r/gg). Erzählungen aus einer Doppelbiografie von Hermann Löns und seiner zweiten Frau Lisa sind am Samstag, 14. März, um 18 Uhr in der St. Antonius-Kirche in einer Autorenlesung von Heinrich Thies zu hören. Johnny Groffmann wird musikalisch begleiten. Er hat einige Löns-Gedichte auf ungewohnte Art vertont und setzt Akzente setzt. „Die Wacht am Rhein“ wird bei dieser Löns-Revue ebenso erklingen wie Stücke von Mozart und Chopin. Klavier, Gitarre und Gesang werden somit eine Lesung begleiten, die nicht nur nachdenklich stimmt, sondern auch unterhält.
„Hermann Löns, die Heide brennt.“ Diesen Spruch kennt fast jeder. Weniger bekannt ist, wer Hermann Löns wirklich war. Und noch unbekannter als der sogenannte Heidedichter, nach dem mehr als 600 Straßen benannt sind, ist seine zweite Frau Lisa. Der Journalist und Schriftsteller Heinrich Thies hat beide in einem Buch porträtiert: „Mein Herz gib wieder her“, lautet der Titel. Im Mittelpunkt steht die Geschichte eines Ehepaares, das unterschiedlicher kaum sein könnte: Auf der einen Seite der Macho und Kriegsfreiwillige Hermann Löns, auf der anderen Seite die Frauenrechtlerin und Pazifistin Lisa Hausmann-Löns. Klar, dass diese Beziehung irgendwann in die Brüche gehen musste.
"Die musikalische Lesung in der Kirche hält Überraschung bereit", so die Einladung des Veranstalters, der Förderverein der Kirchengemeinde. Der Eintritt beträgt zehn Euro, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.