Lesung in der Bibliothek

"Finnen von Sinnen" am 26. März

LEHRTE (r/gg). Die Bibliotheksgesellschaft lädt zu einer Lesung in der Reihe „Lehrter lesen für Lehrter“ ein. Am Dienstag, 26. März, wird Herr Pastor Thorsten Leißer um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek an der Burgdorfer Straße das Buch „Finnen von Sinnen“ von Wolfram Eilenberger vorstellen und Passagen daraus vorlesen. Der Autor wurde 1972 in Freiburg im Breisgau geboren. Er studierte Philosophie, Psychologie und Romanistik in Heidelberg, Turku und Zürich und promovierte 2008 mit einer Arbeit über die Kulturphilosophie Michael Bachtins. Neben zahlreichen philosophischen Fachbüchern schrieb er auch einige andere Bestseller, wie beispielsweise das Buch „Finnen von Sinnen“, das 2010 erschien und viele Wochen in der Spiegel-Bestsellerliste geführt wurde. Der Autor berichtet in ihm über seine jahrelangen Erfahrungen – er ist mit einer Finnin verheiratet – mit den Menschen in Finnland. Er tut dieses mit einem Schmunzeln, aber auch mit viel Respekt, und man muss beim Lesen eigentlich ständig in sich hinein lächeln über soviel Ungewöhnliches, das aber auch immer irgendwie sinnvoll erscheint.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung der Bibliotheksgesellschaft ist frei.